Bologna Sandwich

Baloney Sandwich

Einer der vielen Importe, die italiensiche Einwanderer in die USA gebracht haben, ist, neben Pizza und Sylvester Stallone, das Baloney Sandwich. Eine wesentliche Zutat ist italienische Mortadella („Bologna sausage“). Wie nun allerdings aus „Bologna“ „Baloney“ wurde – der Himmel weiß es.

Das Baloney Sandwich ist vor allem im Mittelwesten, den Appalachen und im Süden der USA verbreitet. Der Basis – Belag besteht schlicht aus Mortadella und Mayonnaise, wird aber gern individuell variiert. Hier sind meine 2 Cent dazu.

Je Sandwich:

  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 3 Scheiben italienische Mortadella
  • ein paar Blätter Rucola
  • 1 EL gehackte, getrocknete Tomate
  • etwas gehobelter Parmesan oder Pecorino
  • 1 EL Mayonnaise
  • 1-2 TL Senf
  • Ein Schuss Worchestershire Sauce
  • Zitronensaft

Als erstes das Toastbrot toasten und die Scheiben etwas abkühlen lassen. Währenddessen die Mayo, den Senf, die Worchestershire Sauce und den Zitronensaft miteinander verrühren.

Beide Toastbrotscheiben mit der Senfmayonnaise bestreichen. Drei Scheiben Mortadella darauf legen – möglichst in Falten, dann entfaltet sich das Aroma besser und die übrigen Zutaten bleiben besser darauf liegen.

Rucola, gehackte Tomate und Parmesan darüber streuen und die zweite Toastbrotscheibe darauf legen – fertig!

 

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Bologna_sandwich


Teile diesen Beitrag! Abonniere unseren Blog!