gefüllter Spaghettikürbis

Gefüllter Spaghettikürbis

Als Kind kannte ich Kürbis nur als sauer eingelegte, orangefarbene Würfel. Den Geschmack fand ich etwas eigentümlich, und ich fragte mich, was man wohl noch alle daraus zubereiten könnte. Dass Kürbisse unglaublich variationsreich und lecker sein können, habe ich erst als Erwachsener herausgefunden. Auch die unterschiedlichen Kürbissorten habe ich erst in fortgeschrittenem Alter kennengelernt. Wie z.B. den Spaghettikürbis, dessen gegartes Fruchtfleisch zu langen Fäden zerpflückt werden kann.

Dieses Rezept arbeitet im Original mit Hackfleisch und Käse, was natürlich großartig schmeckt. Allerdings war uns nach etwas Fleischlosem, weswegen wir unseren Spaghettikürbis vegan zubereitet haben.

Für 2 Personen

  • 1 Spaghettikürbis
  • 1 rote Paprika
  • 2-3 Tomaten, je nach Größe
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 kleine Dose Bohnen (Die Sorte ist egal, wie bevorzugen allerdings Baked Beans)
  • 1 Chili
  • 1/2 Gemüsezwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Rauchpaprika
  • 2-3 Lorbeerblätter
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft

Den Spaghettikürbis waschen, längs halbieren und die Kerne entfernen. Die beiden Hälften mit Zitronensaft beträufeln, salzen und kurz einwirken lassen. Dann die Schnittfläche mit Olivenöl einpinseln und die beiden Hälften 15-20 Minuten bei 180°C im Ofen garen (Auf Backpapier legen, Schnittfläche nach unten).

Derweil die halbe Zwiebel und den Knoblauch würfeln. Die Paprika erst vierteln und dann quer in Streifen schneiden. Die Tomaten halbieren. Kerne, Kerngehäuse und den Strunk entfernen und dann ebenfalls würfeln. Die Chili (Farbe ist egal, den Schärfegrad dürft Ihr selber bestimmen) längs halbieren, die Kerne entfernen und quer in feine Streifen schneiden. Die Dose Mais öffnen und das Wasser abtropfen lassen.

2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln anbraten, bis sie leicht bräunlich sind. Dann die Paprikastreifen sowie die Chilistreifen dazugeben und kurz mit braten, bevor Ihr die Tomaten, den Knoblauch und die Lorbeerblätter hinzugebt. 

Nun auch den abgetropften Mais und die Bohnen (Dose vor dem Öffnen gut schütteln) mit der Soße in die Pfanne geben. Mit Rauchpaprika würzen und vom Herd nehmen.

Person kratzt Fruchtfleisch aus einem Spaghettikürbis
Das gegarte Fruchtfleisch des Spaghettikürbis lässt sich leicht zu Spaghetti-ähnlichen Fäden zerpflücken.

Die Kürbishälften aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann das Fruchtfleisch mit einer Gabel zerpflücken und bis auf eine vielleicht 5-7 mm dicke Schicht aus der harten Schale herauskratzen. Zu dem Gemüse in der Pfanne geben, alles gut durchmischen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Die Mischung zurück in die Kürbishälften geben und nochmal etwa 10 Minuten bei 180°C im Ofen backen.



Nebenbei…

Ich freue mich natürlich, wenn Ihr die beworbenen Produkte bestellt und mir dadurch ein Honorar beschert. Wenn Ihr allerdings die Chance habt, ein lokales Business zu unterstützen, z.B. den kleinen Supermarkt im Nachbardorf oder den Späti um die Ecke, dann kauft lieber dort.


Teile diesen Beitrag! Abonniere unseren Blog!