Aktuelle Beiträge

Rehrücken mit Salat
Fleisch, Kochgeschichten, Soßen und Dips, Wild

Wild thing

Seit einigen Wochen bereits sind wir Teil der Kochmannschaft der Ambiente Gourmet und Kochschule in Hildesheim. Eine ganze Reihe glücklicher Zufälle (?) führte dazu, dass wir alle paar Wochen ambitionierte Hobbyköche anleiten, von uns vorbereitete Menüs nachzukochen und natürlich zu genießen.

Eine Schüssel mit Taboule
Gemüse, Salate, vegetarisch

Taboulé

Taboulé ist ein einfacher und schnell gemachter Salat aus Petersilie, Tomaten, Paprika und Bulgur. Ursprünglich in der libanesischen Küche beheimatet, ist Taboulé im ganzen Nahen Osten bekannt, und auch bei uns erfreut sich der „Bulgursalat“ wachsender Beliebtheit.

blank
Gewürze

Zitronensalz (update)

Unser erstes Rezept für Zitronensalz war zugegeben sehr aus der Hüfte geschossen. Es schmeckt sehr zitronig, ist unangenehm feucht und das verwendete Salz (0,59 € Haushaltssalz) bringt eine gewöhnungsbedürftige, stechene Note mit. Am vergangenen Wochenende hatten wir reichlich Zitronen in Gebrauch, was uns veranlasste, hier einen zweiten Versuch zu starten.

blank
Gemüse, vegetarisch

Vegetarische Garbanzas

Garbanzas sind ein auf den Kanaren weit verbreiteter Eintopf aus Kichererbsen und allerhand Fleisch, unter anderem Chorizo, Speck, eingesalzenen Rippchen und gelegentlich auch Schweinefüßen. Diese unglaublich leckere, aber auch sehr schwere und fleischlastige Art der Zubereitung lässt sich – sozusagen ein wenig entrümpelt – auch vegetarisch sehr schmackhaft neu interpretieren.

blank
BBQ, Gemüse, Soßen und Dips

Guacamole

Eine Guacamole ist ein Dip aus Avocados, der hierzulande überwiegend nur zu Nachos gegessen wird. Zu Unrecht, wie wir finden, denn Guacamole passt hervorragend zu kanarischen papas arrugadas, den traditionellen Salzkartoffeln, schmeckt als Brotaufstrich und ist ein fantastischer Begleiter zu einem gegrillten Steak.

blank
Getränke

Limonade

Die alkoholfreie Getränkeauswahl auf sommerlichen Gartenparties besteht in den allermeisten Fällen aus alkoholfreiem Bier, Mineralwasser und einem gemischten Kasten Softdrinks. Wer diesem Sortiment eine überraschend leckere und erfrischende Variation verpassen möchte, ist mit diesem amerikanischen Klassiker bestens bedient! Achtung: Mit der Zubereitung sollte bereits einen Tag vorher begonnen werden!