scharfe süßkartoffel gnocchi

Scharfe Süßkartoffel-Gnocchi

Gnocchi sind kleine, sehr leckere Kartoffelklößchen und mit etwas Routine sehr schnell herzustellen. Die Grundrezeptur ist intuitiv variabel; man kann den Kartoffelteig beliebig würzen oder weitere Zutaten wie z.B. Lauch oder kleine Speckwürfel hinzufügen.

Nachfolgendes Rezept haben wir improvisiert, um übriggebliebene Folienkartoffeln und -süßkartoffeln vom Grillen am Vortag zu verarbeiten.

Für die Gnocchi

  • 2 faustgroße, mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 ebenso große Süßkartoffel
  • 1 Ei
  • 100g Mehl
  • Pfeffer, Salz etwas Muskatnuss

… ansonsten

  • 2 Piri-Piri
  • 30g Butter
  • geriebener Parmesan

Die Kartoffeln und die Süßkartoffel garen (kochen oder dämpfen), pellen und in einer ausreichend großen Schüssel zerstampfen. Das Ei und das Mehl dazugeben, mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss würzen und zu einem nicht zu klebrigen Teig verkneten.

Den Teig etwa eine Stunde im Kühlen ruhen lassen.

Mehl auf der Arbeitsplatte ausstreuen und mit zwei Teelöffeln Gnocchi-Rohlinge aus dem Teig formen. Diese auf dem Mehl auslegen und mit gut bemehlten Händen zu eiförmigen Gnocchi formen.

Die Gnocchi in leicht köchelndem (nicht kochendem!) Salzwaser gar ziehen lassen. Gnocchi sind gar, wenn sie im Kochwasser aufschwimmen. Derweil die Butter in einer Pfanne schmelzen und die in schmale Streifen geschnittene Piri-Piri darin kurz andünsten.

Die Gnocchi abseihen, kurz abtropfen lassen und zu den Piri-Piri in die Pfanne geben. Maximal eine Minute in der heißen Butter schwenken und dann auf einen Teller geben. Nach Geschmack Parmesan darüber streuen und leicht anschmelzen lassen.


Teile diesen Beitrag! Abonniere unseren Blog!

1 Kommentar

  1. […] Letztere Garmethode ist meine bevorzugte, denn so bekommen die Kartoffeln ein unvergleichlich rauchiges Aroma. Inzwischen bin ich dazu übergegangen, Folienkartoffeln stets im Überschuss zuzubereiten und am Folgetag die übriggebliebenen zu Gnocchi zu verarbeiten. Je nach mitgegrilltem Gemüse lassen sich aus diesen Resten fantastische Kreationen zaubern, z.B. Scharfe Süßkartoffel-Gnocchi. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.