Eine Schüssel mit Taboule

Taboulé

Taboulé ist ein einfacher und schnell gemachter Salat aus Petersilie, Tomaten, Paprika und Bulgur. Ursprünglich in der libanesischen Küche beheimatet, ist Taboulé im ganzen Nahen Osten bekannt, und auch bei uns erfreut sich der „Bulgursalat“ wachsender Beliebtheit.

  • 1 großes Bund glatte Petersilie
  • 1 große Tomate
  • 1 rote Paprika
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4-5 EL fertig zubereiteter Bulgur
  • ein paar Zweige frische Minze
  • Saft einer halben Zitrone
  • 3 TL Paprikapulver (je nach Geschmack edelsüß, rosenscharf oder Rauchpaprika)
  • ggf. etwas Chilipulver
  • Olivenöl
  • Pfeffer, Salz

100g trockenen Bulgur in einer Schüssel mit gut der doppelten Menge heißem Wasser übergießen, etwas Olivenöl und eine Prise Salz dazugeben und etwa eine Stunde quellen lassen.

Die Petersilie kalt abbrausen, abtropfen lassen und die Blätter abzupfen. Ebenso mit der Minze verfahren und die Blätter grob hacken.

Die Tomate und die Paprika in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und alles zu der Petersilie geben. Den Bulgur dazugeben, mit dem Zitronensaft beträufeln und 3-4 EL Olivenöl dazugeben. Gut durchmischen und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken.


Teile diesen Beitrag! Abonniere unseren Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.