Zitronensalz

Zitronensalz ist eine fantastische Zutat für allerlei Gerichte, die eine zitronig-frische Note bekommen sollen. Fisch beispielsweise, aber auch Salate oder Grillgerichte bekommen damit ein unvergleichlich frisches, mediterranes Aroma.

Praktischerweise warten Sie mit der Herstellung, bis Sie Zitronensaft brauchen und die entsafteten Schalen eigentlich wegwerfen würden. Auf diese Weise verwerten Sie die Zitronen vollständig, from nose to tail, sozusagen 😉

  • 2 Zitronen (bio)
  • 500g Salz (idealerweise grobes Meersalz, es geht aber auch ein gutes Tafelsalz)

Die Zitronen waschen, halbieren und entsaften. Die ausgepressten schalen un ein Bügelglas geben und das Salz darüberstreuen. Das Glas etwa 14 Tage stehen lassen und alle paar Tage umdrehen (also, auf der z-Achse: Das Glas auf den Kopf stellen und einen Tag später wieder auf die Standfläche. Alles andere würde keinen Sinn machen).

Nach dieser Zeit das Salz auf ein Backblech oder ein sauberes Küchentuch geben, die Zitronenschalen herausnehmen und das Salz trocknen lassen.


Titelbild: Von Abhijit Tembhekar from Mumbai, INDIA (Lemons again..  Uploaded by AJCham) [CC-BY-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons


Teile diesen Beitrag! Abonniere unseren Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.